mindworks

Fazit

Wenn Sie denken, ich habe zu viele Wörter verwendet, um solche allgemeinen Konzepte zu erklären, entschuldige ich mich. Ich habe nur ein paar Themen aufgelistet, die irgendwie mit unserem Konzept der Realität zusammenhängen. Vielleicht habe ich vergessen zu erklären, was mir schon so klar ist:

“… Das Leben ist von Natur aus einfach
und meine Gedanken füllen nur eine persönliche Kopie einer einzelnen Seite aus der Realität.
Zusammen mit allem anderen um uns herum schreiben und lesen wir das Buch des Lebens.“

Ich habe Wörter und Bilder für diese Broschüre verwendet, aber wir müssen möglicherweise neu lernen, wie man stattdessen die Wahrheit träumt.

Einfachheit ist der Schlüssel zu allem. Wenn wir sich wiederholende Muster und Symbole in unserer Realität erkennen, offenbart sich eine universelle Blaupause.
Machen wir es uns aber nicht zu schwer:

  1. Die Wirklichkeit wird erst Realität durch meine Gedanken. Unser Gehirn ist ein mächtiges, aber auch begrenztes Werkzeug, um diese Gedanken zu verarbeiten. Wir sollten keinem Gehirn glauben, ohne kritische Fragen zu stellen.
  2. Chaos ist die Standardeinstellung. Mein Gehirn versucht, dies mithilfe von Konzepten wie Pyramiden, Kontrollspanne, Blickwinkel und Hierarchie-ebenen zu strukturieren. Dies sind jedoch nur Mind-Mapping-Techniken zur Vereinfachung und nicht die Realität selbst. Diese Konzepte sind auch keine universellen Naturgesetze, sondern das, was wir auf unsere sensorischen Erfahrungen projizieren, um alle Signale besser zu verarbeiten.
  3. Unser Gehirn verwandelt alles in binäre Entscheidungen. Die Realität hat immer andere Möglichkeiten, wir müssen uns nur trauen, sie zu sehen.
    Es gibt immer eine andere Wahl, egal was unsere Umwelt uns glauben machen würde.
  4. Mein Gehirn verwendet Identitäten und Werte, um meinen Platz im Leben zu erkennen. Während meines ganzen Lebens sammle ich einen Rucksack voller Lektionen über diese Werte und Identitäten. Wenn Sie Ihr Leben verändern wollen, ändern Sie Ihre Wertwahrnehmung.
  5. Evolution ist die kontinuierliche Entwicklung der Gehirnleistung, um bestehende Grenzen unseres Denkens zu überwinden.
    deshalb:

… Realität ist (nur) ein Gedanke!

Auch interessant...